US TOLL FREE: 1 800 618 9829

Gray Line Vietnam
Menü
The Charming North Tour For Single Traveler Vietnam The Heritage Ways Overall Vietnam Biking

Vietnam Reisen

Vietnam Reisen

Über Vietnam

Es ist ziemlich seltsam, dass nach mehr als ein Jahrzeht Vietnam die Tür zu den Touristen zum Reisen geöffnet wird, trotzdem sind die Informationen über dieses Land noch wenig.  Man fragt sich, wie sich diese asiatischen Nation, die schon in tausend Jahren des Feudalismus  und ein Jahrhundert der beiden größeren Indochinakriegen war, verändert. Und vor allem ist Vietnam noch ein kommunistischer Staat.

Wie ist Vietnam heute?

Die Kriege sind heute die Denkmäler, Friedhöfe, historische Plätze und Spuren in Museen. In 7 Jahren gibt es vier Weltnatur- und kulturerben, die von der UNESCO kenngezeichnet wurden. Und die Touristen (besonders aus Frankreich seit den 1990er Jahren) achten  oft auch schöne Lächeln und freundliche Gesichte jeder Ecke Vietnams. Die Zeit - begrenzte Besucher sind gluecklich, dass sie viele wunderbare Landschaften, historische Spuren und das Lebenstil in Vietnam geniessen können. Die Leute, die sich für Ecotour interessieren, haben sicher Lust für Bergstämme und terrassierte Felder in abgelegenen Gebieten. Und die Touristen, die nach ein paar Jahren nach Vietnam zurückkommen, haben auch ausgezeichnete Kommentare über die bemerkenswerte Entwicklung der Infrastruktur Vietnams. Sie brauchen sicher “einen guten einheimischen Freund”. Wir sind immer hier, wenn Sie brauchen.

 

Vietnam im Überblick

  • Staatsform: Sozialistische Republik Vietnam
  • Städter:  Hanoi - die Haupstadt Vietnams, Ho Chi Minh Stadt (normalerweise Saigon genannt) - die größte Stadt und viele andere industrielle Zentren. Hue, die Haupstadt des letzten Koenigreichs bis 1945, behaltet noch die Spuren der alten Herrschaft. Danang, die wichtigste Stadt in Zentralvietnam mit die Altstadt Hoi An und My Son. Halong mit dem  Weltnaturerbe - die Ha Longh Bucht.
  • Einwohnerzahl:  91 Millionen(Stand: Juli 2012). 54 ethnische Gruppen. Die Ethnie Kinh(Vietnamesen) entspricht ungehfähr  85% der Bevölkerung und bewohnt in größeren Städten.  Ein größere chinesische Gemeinde  mit weniger als 2 Millionen bewohnen hauptsächlich  in Ho Chi Minh Stadt.
  • Fläche:  331, 698 km2.
  • Form: Vietnam streckt sich in „S“-Form entlang der Ostküste der Indochinesischen Halbinsel.
  • Länder grenzen an Vietnam: Im Norden: China, im oberen Westen: Laos, im unteren Westen: Kambodscha, im Süden und Osten: Pazifischer Ozean.
  • Seegrenzen: Im Nordosten: Ostmeer, Im Südwesten: Golf von Thailand.
  • Klima: Tropischer Monsun. Das Klima unterscheidet sich erheblich zwischen Nord- und Südvietnam.
    Vier Jahreszeiten im Norden, Troken- und Regenzeiten im Sueden.
  • Geografie: 75% der Fläche ist Kalkgebirge, der Rest sind Flussdeltas, fruchtbare Hochländer und kleine Oedländer.
  • Amtsprache: Die einzige offizielle Amtssprache ist Vietnamesisch, das 88 % der Bevölkerung als Muttersprache beherrschen.  Englisch ist die populärste Fremdsprache und danach sind Französisch, Chinesisch und Japanisch.
  • Religion: Die große Mehrheit der Vietnamesen bekennt sich zu keinem Glauben. Laut einer 2004 veröffentlichten Studie sind 81,5 % der Vietnamesen Atheisten. Schätzungen gehen von ca. 20 Millionen Buddhisten und 6 Millionen Katholiken aus. Weitere Konfessionen sind Cao Dai (2 Millionen Anhänger), Hoa Hao (1 Million), Protestantismus (500.000) und Islam (50.000).
  •  Regierung:  Vietnam wird hauptsächlich von einem Kollegium aus drei Personen geführt, welches aus dem Generalsekretär der KPV (Herr Nguyen Phu Trong), dem Premierminister ( Herr Nguyen Tan Dung) und dem Staatspräsidenten (Herr Truong Tan Sang) besteht. Da die höchsten Funktionäre alle Mitglieder der KPV sind, werden die Entscheidungen dieses Kollegiums meist einstimmig gefällt. Der Generalsekretär ist nicht nur Leiter des Sekretariats, sondern in der Regel auch Vorsitzender des Politbüros der KPV, welches momentan aus 14 Mitgliedern besteht. Laut Verfassung ist die Nationalversammlung, das Einkammernparlament Vietnams, das höchste Organ staatlicher Macht.
  • Flagge
  • Wirtschaft: Marktwirtschaft. Der zweite weltweit führenden Reisexporteur und Kaffee-Exporteur. Andere exportierten Waren sind Gummi, Holz, Kleidung, Schuhe, Meeresfrüchte, Tee, Rohöl, Kohle und Strom.
  •  Feste:
    Das Tetfest Nguyen Dan - das vietnamesische Neujahr 
    Das Tetfest ist das wichtigste vietnamesische Fest. Es wird vom ersten Tag bis zum dritten Tag des ersten Monats des Mondkalenders gefeiert. Während der Tetfesttage begegnen sich Menschen, es treffen sich die Familienangehörigen, Nachbarn und Mitglieder der Gemeinde, um gemeinsam an die Urahnen zu denken, sich an ihre Wurzeln zu erinnern, Gefühle zu zeigen und um freundschaftliche Beziehungen zu stärken. 
    Das Fest des Tempel Hung 
    Die Hauptfeierlichkeiten finden am 10.Tag des dritten Monats des Mondkalenders im Tempel Hung, auf dem Berg Nghia Linh in der Gemeinde Hy Cuong statt. Es handelt sich um ein Fest zum Gedenken an die Könige Hung, die Gründungsväter des Landes Van Lang, welches Ursprung des heutigen Vietnams ist.
  •  Feiertage:
Datum Deutscher Name Vietnames Name Anmerkungen
1. Januar Neujahr Tết Tây

 

Ende Januar bis Ende Februar Tet (Chinesisches Neujahrsfest) Tết Nguyên Đán Bedeutendstes Fest an den ersten drei Tagen des Jahres nach dem Mondkalender
30. April Tag der Befreiung des Südens Ngày Giải Phóng Miền Nam Fall von Saigon im Jahr 1975
1. Mai Tag der Arbeit Ngày Quốc Tế Lao Động  
2. September Unabhängigkeitstag Quốc Khánh Unabhängigkeitserklärung von Hồ Chí Minh 1945

 

Empfohlen von:

  • Fodors
  • Lonely Planet
  • Tripadvisor
  • Travel Blog